Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Wie oft pro Woche trainieren?

Die Frage hängt zunächst einmal davon ab, ob Sie Gesundheits-, Freizeit- oder Leistungssportler sind.

Sport soll stärken, nicht schwächen, Spaß und keinen Stress machen. Doch falscher Ehrgeiz im Sport kann der Gesundheit schaden. Was Sie unbedingt beim Training beachten sollten!

Bei den Trainingszielen "körperliche Fitness, Figurtraining und Gesundheit" ist es sinnvoll ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kraft- und Ausdauertraining anzustreben. Zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche sind ausreichend, zwei Einheiten aber auch erforderlich, um eine körperliche Anpassung an das Training zu erzielen. Die Trainingseinheiten sind so zu verteilen, das dem Körper genügend Zeit zur Regeneration bleibt. Niemals den gleichen Muskel an zwei aufeinander folgenden Tagen trainieren. Durch einen optimalen Wechsel von Anstrengung und Erholung erfolgt somit eine Anpassung des Körpers.

Viele Neueinsteiger machen leider den Fehler, zu viel auf einmal zu wollen. Sie starten mit dem vollen Programm und gehen fast täglich ins Fitnessstudio. Sie fühlen sich anfangs noch super und können es kaum erwarten wieder zu trainieren. Dabei vergessen sie aber, ihrem Körper die notwendige Zeit für die Erholung und Regeneration zu geben. Die Folge ist Übertraining, der Körper wird ausgebrannt, das Training macht auf Dauer keinen Spaß. Machen Sie nicht den gleichen Fehler und steigern Sie sich lieber Schritt für Schritt.

Enscheidend für ein gutes Fitnesstraining ist ein kontinuierlicher Trainingsplan mit Trainingsphasen und ausreichenden Ruhephasen. Profi Bodybuilder, welche Ihre Muskeln aufbauen wollen trainieren zwar jeden Tag, dafür aber immer eine andere Muskelgruppe. So kann die vorher für den Muskelaufbau beanspruchte Muskelgruppe ruhen und sich entsprechend entfalten.

Bei Fragen zu Ihrem persönlichen Training stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.